Text drucken

Hier erhalten Sie wichtige Informationen für Ihre Druckvorlagen und Adressdaten.

Druckdaten:


Folgende Anforderungen sollten Sie bei ihrer Druckvorlage beachten.

Das Dateiformat kann PDF, JPG, TIFF, EPS, PS (PostScript) sein.
  • Beim Erstellen von PDF-Dateien direkt aus dem Layoutprogramm verwenden Sie bitte den PDF/X-Standard (PDF/X3 oder PDF/X1a). Um Probleme mit Ebenen und Transparenzen zu vermeiden, empfehlen wir den PDF-Standard 1.3.
  • Achten Sie beim Speichern von TIFF-Dateien darauf, alle Ebenen auf eine Ebene zu reduzieren.
  • Verwenden Sie keine vorseparierten DCS EPS Dateien, hier kann es zu einem abweichenden Druckbild kommen
Von WM Postmanagement können ausschließlich druckfähige Daten angenommen und verarbeitet werden.

Beim erstellen Ihrer Vorlagen achten Sie bitte auf folgendes.
  • Farben/Farbmodus
  • CMYK-Farbmodus
  • Wir empfehlen Grauflächen in einer Schwarzabstufung anzulegen um ein einwandfreies Druckergebnis zu erzielen. Bei Grauflächen, die mit 4 Farben angelegt sind, kann es zu Farbschwankungen kommen.
  • Sonderfarben (HKS, Pantone); bitte benennen Sie den Farbkanal mit dem gewünschten Farbwert
  • Für Farbabweichungen übernehmen wir keine Haftung.
  • Verwenden Sie bei schwarzen Texten keine Mischfarbe (4c), sondern legen Sie schwarze Schrift mit 100% im K-Kanal an.
  • Bitte beachten Sie bei Sonderfarben: um unruhige und fleckige Flächen zu vermeiden, müssen die Bereiche, bei denen eine andere Prozessfarbe (CMYK) über der Sonderfarbe liegt aussparend angelegt sein und nicht überdruckend.
  • Wir drucken mit einer Auflösung von 600dpi.
  • Für den Beschnitt muss Ihr Datenformat +4 mm sein.
  • Wichtige Informationen sollten zusätzlich einen Mindestabstand von 4 mm zum Rand des Endformates haben.
  • Alle Schriften müssen vollständig eingebettet oder in Kurven konvertiert sein.




Adressdaten:


Folgende Anforderungen sollten Sie bei Ihren Adressdaten beachten.

Das Dateiformat kann XLS,TXT,CSV,WK,WQ,WKS,SLK,XLB,DIF,ODS sein

Beim erstellen Ihrer Adressdatei achten Sie bitte auf folgendes.
  • Bei XLS Dateien müssen die Postleitzahlen als Text formatiert sein und auch so abgespeichert sein, da bei Postleitzahlen die mit einer Null beginnen, die Null sonst nicht erkannt werden kann.